PM Wappen   

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

SCHNELLKONTAKT

Abteilung 1, 2, 3 in Werder
Telefon:      03327 6687-0
Fax:             03327 6687-60
Wohnheim: -72 und -73 Fax: -74

Abteilung 4 in Groß Kreutz
Telefon:      033207 5677-0
Fax:             033207 5677-106
Wohnheim: -201 und -202 Fax: -203

Email: info@osz-werder.de

Geschichte

Das Oberstufenzentrum Werder blickt auf eine bedeutungsvolle Geschichte zurück.
Zu Beginn des Schuljahres 1991/92 wurde aus den 4 Schulen:

1. Berufsschule Werder
2. Agraringenieurschule Beelitz
3. Berufsschule Groß Kreutz
4. Ingenieurschule für Gartenbau Werder

das Oberstufenzentrum Werder mit drei Abteilungen gegründet.

Zu dieser Zeit waren in der Abteilung 1 Schüler-Innen im auslaufenden Bildungsgang Berufsausbildung mit Abitur, eine Vorbereitungsklasse zur Berufsausbildung und die gymnasialen Oberstufe.

In der Abteilung 2 wurden Studenten der Fachschule zu Ingenieuren für Gartenbau und Betriebswirtschaft und Auszubildende überwiegend in den Berufen Gärtner/-in, Florist-/in und Fachkraft für Fruchtsafttechnik ausgebildet.

Ab 1992/93 profilierte sich die Berufsschule Werder mehr und mehr als Berufsschule im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Die Verlagerung der Ausbildung der Floristen und Gärtner an den Standort in Groß Kreutz ermöglichte eine Spezialisierung der beiden Standorte.

In der Abteilung 3 am Standort Groß Kreutz gingen im Schuljahr 1991/92. die Lehrstellenangebote in der Agrarwirtschaft drastisch zurück und als alternatives Angebot für die Jugendlichen wurde eine ein- bis zweijährige berufliche Grundlagenbildung in der Agrarwirtschaft und Hauswirtschaft eingerichtet. Es wurde mit einer beruflichen Ausbildung der Hauswirtschafter begonnen.
Die bis zu diesem Zeitpunkt über 15 Jahre durchgeführte Ausbildung von Facharbeitern für die Tierproduktion lief 1993 und die Ausbildung der Landwirte 1994 aus. Damit ergaben sich umfangreiche räumliche Kapazitäten.

Seit 1993 erfolgt die theoretische Beschulung der Floristen im Schulteil Groß Kreutz. Mit Beginn des Schuljahres 1995/96 wurde mit den Gärtnern die Berufsschule für alle agrarwirtschaftlichen Berufe des OSZ Werder nach Groß Kreutz verlagert.
Dem veränderten Ausbildungsprofil folgend wurden die Außenanlagen als gärtnerische Übungs- und Lernflächen umgestaltet, ein zweischiffiges Lehrgewächshaus sowie Fachunterrichtsräume eingerichtet.

Mit Beginn des Schuljahres 1997/98 konnte auch wieder die Ausbildung der Landwirte aufgenommen werden. Zum Schuljahr 1999/2000 wurde in der Fachschule mit der beruflichen Weiterbildung für Fachkräfte der Landwirtschaft und des Gartenbaus begonnen.

Mit ca. 900 Schülern und Studenten befindet sich am Schulteil Groß Kreutz die größte Bildungseinrichtung des Landes Brandenburg für Gärtner, Pferdewirte Landwirte, Fachkraft für Agrarservice und Floristen.

Umbau und Sanierung

Standort Werder

Am 10.05.2000 wurde uns durch den Schulträger die ehemalige Mensa (jetzt Schulgebäude B) nach umfangreichen Sanierungsarbeiten zur Nutzung übergeben. Damit verbesserten sich deutlich die Bedingungen für die Ausbildung der Einzelhandels- und Bürokaufleute und der Kauf-männischen Assistenten. Seit diesem Zeitpunkt stehen uns auch eine Cafeteria und eine Aula zur Verfügung.

Geschichte1
Parallel dazu wurde bereits die Sanierung des Hauptgebäudes in Angriff genommen.
Der Bau der Außenanlagen und des Kleinsportfeldes schlossen die Sanierung ab. Zum Schuljahresbeginn 2006 konnten wir dann ein sehr freundliches und gelungenes Schulgebäude A mit den dazugehörenden Anlagen in Besitz nehmen. 
 Geschichte2 Geschichte3
Der nächste Bauabschnitt am Standort Werder befasste sich mit dem Umbau und der Sanierung des Gebäudes C. Im Erdgeschoss entstanden für die Ausbildung der Biologisch-technischen Assistenten modern ausgestattete Labore und Gruppenräume. 
Geschichte4  Geschichte5
 Geschichte6 In den Obergeschossen befinden sich seitdem 27 modern eingerichtete Wohneinheiten mit insgesamt 123 Wohnheimplätzen für unsere Schüler.
Im Februar 2009 wurde auf dem Gelände des OSZ in Werder der Grundstein für eine neue Turnhalle gelegt, die zu Beginn des Schuljahres 2009/10 zur Nutzung übergeben wurde.  Geschichte7

Standort Groß Kreutz

Im Mai 2006 begannen die Baumaßnahmen am Schulteil Groß Kreutz. Im Rahmen dieses Bauvorhabens wurde das 1979 errichtete Schulgebäude vollständig saniert und durch einen Ergänzungsbau an die besonderen Anforderungen der Bildungsgänge angepasst.

Geschichte8 
Geschichte9  Geschichte12
Auch der Schulteil Groß Kreutz hat inzwischen eine neue Einfeld-Turnhalle
Dieses großzügig verglaste Gebäude mit einer besonders kräftigen Farbgebung im Innenbereich und auf der Fassade ist eine architektonische Meisterleistung. Besonders hinzuweisen ist auch auf die energieeffiziente Bewirtschaftung. 
Bild

Aktuelle Termine

20 Jun 2019
Sommerferien bis 02.08.
31 Jul 2019
Mi, 31. Jul. 09:00 - 10:00
Gesamtlehrerkonferenz

Gemeinsames Lernen

handelsblattlogo

finanztestmachtschule logo150

Unsere Schule wurde wiederholt als eine von 100 aus dem ganzen Bundesgebiet ausgewählt um an dem Projekt "Test bzw. Finanztest macht Schule" teilzunehmen. In dem Video berichten Lehrerinnen und Lehrer von ihren Erfahrungen und auch wir wurden interviewt.

Zum Seitenanfang