PM Wappen   advent

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

SCHNELLKONTAKT

Abteilung 1, 2, 3 in Werder
Telefon:      03327 6687-0
Fax:             03327 6687-60
Wohnheim: -72 und -73 Fax: -74

Abteilung 4 in Groß Kreutz
Telefon:      033207 5677-0
Fax:             033207 5677-106
Wohnheim: -201 und -202 Fax: -203

Email: info@osz-werder.de

News: + + + A C H T U N G: Freitag 21. Dezember sind bereits Ferien + + + Tag der offenen Tür am 17.01.19 von 17.00 bis 19.00 Uhr + + +

Landesberufswettbewerb der Pferdewirte „Klassische Reitweisen“

Am 17.10.2018 trafen sich die Auszubildenden zum Pferdewirt „Klassische Reitweisen“ auf dem Gelände der Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse. Als gemeinsame Veranstalter hatten das OSZ Werder und das Neustädter Gestüt den Landesberufswettbewerb für diese Fachrichtung vorbereitet und dazu eingeladen.


Sinn des Landeswettbewerbes war es einerseits, den Auszubildenden eine Prüfungsplattform zur Ermittlung ihres Könnens und als Fortbildung zu bieten. Andererseits sollte das Brandenburger Team für den Bundeswettbewerb „Klassische Reitweisen“ in Warendorf am 22./23.11.2018 ermittelt werden.


Der Wettkampf beinhaltete vier Teilbereiche. In den Teilen A und Teil C waren die zugelosten Pferde in Dressurprüfungen der Klasse A und Klasse L zu präsentieren. Die Teilbereiche B und D verlangten von den Teilnehmern das Absolvieren von Standardspringparcours in den Leistungsklassen A und L.


Zur Ermittlung der Sieger und Platzierten wurden laut Reglement die Punkte aus den Teilprüfungen A, B, C und D in einem Verhältnis von 1 : 1 : 1 : 1 gewichtet.


Vor der Ergebnisbekanntgabe wurde durch den Ausbildungsleiter des Haupt- und Landgestütes Herrn Jörg Ladwig der Enthusiasmus und das durchweg ordentliche bis sehr gute reiterliche Können der Teilnehmer besonders positiv hervorgehoben.


Nach Auswertung aller Ergebnisprotokolle wurden folgende Auszubildenden als Sieger ermittelt:
1. Platz   Lina Hagemeier BHLG Neustadt/D.    307 Punkte
2. Platz   Celine Ponnier Reitstall HeidemannMichaelisbruch/  303 Punkte
3. Platz   Marie-Luise Ernst BHLG Neustadt/D. 270 Punkte

Die drei Erstplatzierten wurden als Team Brandenburg für den Bundeswettkampf in Warendorf nominiert.
An dieser Stelle soll nicht versäumt werden, der Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt und allen Wertungsrichtern Dank zu sagen. Erst durch ihren ehrenamtlichen Einsatz haben sie den Landesberufswettbewerb ermöglicht.

Am 22./23.11.2018 war es dann soweit, gemeinsam mit Mannschaftsführer Jörg Ladwig reiste das Team Brandenburg zum Bundesberufswettkampf nach Warendorf. Celine Ponnier fiel leider kurzfristig wegen Erkrankung aus, für sie rückte Maria Haberl (BHLG Neustadt/D.) nach. In Warendorf erreichte unsere Mannschaft den 4. Platz und schrammte knapp (0,1 Punkte) am Podium vorbei. In der Einzelwertung konnten sich alle Lina Hagemeier und Marie-Luise Ernst in der vorderen Ergebnishälfte platzieren. Dazu die herzlichsten Glückwünsche. Dieses tolle Ergebnis verdient Respekt und Anerkennung.

klein b1

klein b2

Gemeinsames Lernen

handelsblattlogo

finanztestmachtschule logo150

Unsere Schule wurde wiederholt als eine von 100 aus dem ganzen Bundesgebiet ausgewählt um an dem Projekt "Test bzw. Finanztest macht Schule" teilzunehmen. In dem Video berichten Lehrerinnen und Lehrer von ihren Erfahrungen und auch wir wurden interviewt.

Zum Seitenanfang