flagge brandenburg wehende flagge 60x100   

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

SCHNELLKONTAKT

Abteilung 1, 2, 3 in Werder
Telefon:      03327 6687-0
Fax:             03327 6687-60
Wohnheim: -72 und -73 Fax: -74

Abteilung 4 in Groß Kreutz
Telefon:      033207 5677-0
Fax:             033207 5677-106
Wohnheim: -201 und -202 Fax: -203

Email: info@osz-werder.de

News: + + + Wir wünschen viel Erfolg bei den bevorstehenden Prüfungen + + + Noch wenige Plätze frei - Fachoberschule Soziales + + + NEU ab 1.8. Kaufmann E-Commerce + + +

Generationstreffen am Schwalbenberg

Frei nach dem Motto: „Praxis ist die beste Theorie“ ging es für den Pädagogik-Kurs der 13. Jahrgangsstufe des Oberstufenzentrums Werder am 19.03.2018 zum AWO Seniorenzentrum „Am Schwalbenberg“ in Werder. Dort lernten die Schüler unter Anleitung von Fachlehrerin Frau Bremer, was es mit dem Altern auf sich hat. Da sich die angehenden Abiturienten im Pädagogikunterricht zuletzt mit dem Thema „Sozialisation im Alter“ beschäftigt haben, wollten sie nun sehen, wie das in der Praxis umgesetzt werden kann. Die Residenz „Am Schwalbenberg“ wurde im Jahr 2004 erbaut und beherbergt 77 Rentner, die auf drei Ebenen wohnen. Die Betriebsleiterin Frau Schuldt und der Altenpfleger Herr Reso führten die Klasse durch das Gebäude. Dabei erhielten die Schüler einen Einblick, wie das Leben als Rentner in diesem Seniorenzentrum aussehen kann. Der Klasse 13/1 wurde in diesem Zuge demonstriert, wie das Berufsbild des Altenpflegers strukturiert ist. Die Schüler hatten währenddessen die Möglichkeit, sich mit zwei Pflegefachkräften und einer Ergotherapeutin auszutauschen und Fragen rund um das Thema „Sozialisation im Alter“ zu stellen. Informationen aus erster Hand erhielten die Lernenden von einem Experten, einem langjährigen Bewohner des Seniorenzentrums. Dadurch konnte der bisherige Wissenstand der Klasse weiter angereichert werden. Der Leitgedanke des Seniorenzentrums am Schwalbenberg lautet „Alt sein, heißt nicht Alleinsein“ Dass der Leitgedanke gelebt wird, sieht man an vielen Stellen: So werden den Senioren verschiedene Angebote wie beispielsweise Chorsingen und Gymnastik unterbreitet, um Abwechslung in den Alltag zu bringen. Für den Frühling und den Sommer ist ein Blumen- und Gemüsebeet geplant, um auch die Aktivitäten an der frischen Luft zu unterstützen. Die Bewohner des Seniorenzentrums genießen dort eine große persönliche Freiheit, was die Wertschätzung der Privatsphäre eines jeden einzelnen zeigt. Dies hat die Schüler äußerst positiv überrascht, da der Respekt vor der älteren Generation dadurch vorgelebt wird. Die Pfleger der Einrichtung waren gut auf die Fragen der Schüler vorbereitet und konnten diese sachgemäß und ausführlich beantworten. Der Tag war für beide Parteien sehr interessant und lehrreich: So konnten die Schüler ihr Wissen vertiefen, angeregt Diskussionen führen und die Senioren wiederum waren froh, ein paar neue Gesichter zu sehen und den Austausch mit der Jugend zu pflegen, was schon bei der herzlichen Begrüßung deutlich wurde.
Wir hoffen, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Seniorenzentrum „Am Schwalbenberg“ und dem Oberstufenzentrum Werder weiterhin so fruchtbar bleibt, um auch die nachfolgenden Klassen in den Genuss des Generationentreffs zu bringen. Denn in der Praxis lernt man bekanntlich doch am besten.

Verfasser: Anne Albrecht, Fachlehrerin Frau Bremer

klein thumbnail1

vbb

Hier gelangen Sie zur VBB Online Fahrinfo. Sie erhalten alle Informationen rund um Ihre Anfahrt zu uns.

Link zur VBB

Frech

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen
und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg

Weitere Informationen

handelsblattlogo

Aktuelle Termine

04 Jun 2018
Projekt "Marketing" der AK 16-2
04 Jun 2018
Mo, 04. Jun. 15:00 - 17:00
Abteilungskonferenz Abt. 4
11 Jun 2018
Projekt "Marketing" der AK 16-1

Kantine in Werder

Englisch-Zertifikat KMK

Computerführerschein

ecdl

Hier gelangen Sie zum Prüfungszentrum

Weiterlesen...

Finanztest

finanztestmachtschule logo150

Unsere Schule wurde wiederholt als eine von 100 aus dem ganzen Bundesgebiet ausgewählt um an dem Projekt "Test bzw. Finanztest macht Schule" teilzunehmen. In dem Video berichten Lehrerinnen und Lehrer von ihren Erfahrungen und auch wir wurden interviewt. 

Weitere Informationen

Zum Seitenanfang